Rezension

[Kurzrezension] Amie Kaufman & Meagan Spooner – These Broken Stars (Starbound #1)

Teile es mit deinen Freunden

Kurz zum Inhalt

Tarver, der als junger Kriegsheld gefeiert wird und aus einer der untersten Schichten kommt, trifft an Board der Icarus auf die wunderschöne Lilac LaRoux. Lilacs Vater ist der mächtigste und reichste Mann des ganzen Universums und auch der Besitzer der Icarus, dem größtem Raumschiff weit und breit. Als die Icarus wider erwarten abstürzt, schaffen es Lilac und Tarver gerade so mit einer Rettungskapsel auf den nächst gelegen Planeten. Dieser scheint jedoch unbewohnt zu sein und es beginnt ein Kampf ums Überleben…

Die Handlung

Die Handlung hat mir vor allem zum Ende hin sehr gefallen. Anfangs war es etwas langweilig, da das Buch sich eigentlich nur um seine zwei Protagonisten dreht und Nebencharaktere so gut wie keine Bedeutung haben und nur selten auftreten. Die letzten 100 Seiten konnte die Story aber nochmal richtig an Fahrt aufnehmen!

“But who names a starship the Icarus? What kind of man possess that much hubris, that he dares it to fall?”

Die Protagonisten

Anfangs fand ich besonders Lilac total nervig und mochte sie so gar nicht. Sie macht dann aber so eine tolle Charakterentwicklung durch, dass sie mir inzwischen total ans Herz gewachsen ist. Sie sagt, was sie denkt und lässt sich nicht aufhalten und setzt ihren Dickkopf immer und überall durch. Tarver hingegen war mir von Anfang an sympathisch und ist es auch durchgehend geblieben. Er steht mit beiden Beinen auf den Boden und ist sehr bedacht und rational. Ein schönes Zusammenspiel der beiden Protagonisten.

“And there it is, against all hope, like the sun peeking out from behind the clouds. The smallest hint of a smile.”

Spannungsverlauf

Die Spannung hat immer mehr Fahrt aufgenommen, umso weiter ich gelesen hatte, bis ich das Buch irgendwann gar nicht mehr aus der Hand legen wollte! Fängt es anfangs noch sehr langweilig und scheinbar durchschaubar an, entwickeln sich immer mehr Fragen im Laufe der Story, die einen nicht loslassen.

“How do you live again, knowing what waits for you in the end?”

Das hat mir nicht gefallen

Durch die fehlenden Nebencharaktere bleiben nicht viele Möglichkeiten die Handlung voranzubringen und dadurch wirkte es teilweise etwas eintönig und langweilig, wenn zum hundersten Mal wiederholt wurde, wie Lilac und Tarver ihr Lager vorbeireiten, Wasser holen, sich etwas zu Essen machen. Zudem blieben manche Fragen doch noch offen, die  sich mir auch jetzt immer noch nicht richtig erschließen.

“Or else I’m dead, and I’ve ended up in hell after all, and it’s an escape pod with Lilac LaRoux.”

Das hat mir gut gefallen

Das Ende, mit dem ich einfach nicht gerechnet habe. Auch wenn etwagige Erklärungen fehlen, war es überaus spannend und fesselnd und die Beziehung zwischen Lilac und Tarver hat sich einfach so süß entwickelt. Der leichte und irgendwie romantische Schreibstil passt da auch einfach wunderbar.

“It’s all I can do not to turn my face toward his, the way a plant grows toward the light.”

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
[Kurzrezension] Amie Kaufman & Meagan Spooner – Their Fractured Light (Starbound #3)Monatsrückblick #AugustBuecherpanda[Kurzrezension] Amie Kaufman & Maegan Spooner – This Shattered World (Starbound #2)Elli Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] der etwas langatmigen Handlung in These Broken Stars und der etwas rasanteren Action in This Shattered World vereint Their Fractured Light die […]

trackback

[…] gehauen wie der erste. Gut umgesetzt war die etwas vollere Handlung, die ich in These Broken Stars[Kurzrezension] vermisst habe. Dafür ist in meinen Augen die emotionale Seite hier etwas zu kurz […]

trackback

[…] Gegensatz zu ‚These Broken Stars‚ [Kurzrezension] geschieht hier bei weitem mehr. Die Story ist actiongeladen und voller Tatendrang. Die Handlung […]

Elli
Gast

Hi Jenny,
eine coole Kurzrezension! 🙂 Ich mochte das Buch auch sehr gerne, auch wenn mir Lilac und Tarver mit ihrem Drama manchmal echt auf die Nerven gegangen sind. Ich habe dich ja schon nach der Meinung zu Band 2 gefragt und freue mich schon sehr drauf, es zu lesen!
Nächstes Jahr kommt ja mit “Unearthed” auch der Start zu einer neuen Serie der beiden Autorinnen, darauf freue ich mich auch schon total.
Liebe Grüße,
Elli

trackback

[…] Dieses Buch habe ich eigentlich nur angefangen, weil ich mal wieder meinen E-Reader ausgepackt habe und gemerkt habe, wie praktisch er einfach in jede Handtasche passt und sich perfekt für die tägliche Bahnfahrt zur Arbeit und zurück eignet. Doch schnell entpuppte sich These Broken Stars als kleines Schätzchen. Es hat mir total viel Spaß gemacht, mich mitfiebern lassen, mich zum schmunzeln gebracht. Ich hatte nicht damit gerechnet, so positiv überrascht zu werden und werde mir auf jeden Fall auch noch die weiteren Bücher der Reihe ansehen! Lilac und Tarver habe ich auf jeden Fall schon in mein Herz geschlossen. →Kurzrezension… Weiterlesen »